Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Samstag, 18. März 2017

Gefährliche Orte

Wie ihr euch sicherlich vorstellen könnt, bin ich jetzt in dieser Zeit wieder öfter unterwegs um zu sehen, was unsere Störche so treiben. Hier ein Geschehen im NSG Büdesheim.
Auf einer Eisenbahnbrücke.....


Und schon kommen wir auch zum Zitat, was ich für unsere liebe Nova mitgebracht habe.




War euer Auge geschärft und ihr habt etwas auf dem Geländer bei den Störchen entdeckt?
Die Fotos sind vom Donnerstag, 15.03.17

Wollte ihr mehr Zitate lesen und tolle Bilder oder Grafiken dazu anschauen, dann solltet ihr auf jeden Fall bei Nova vorbei schauen.


Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!

Kommentare:

  1. Kann es sein dass sie dort ein Nest bauen wollten? Ich meine dort Äste zu erkennen^^ Falls kann man nur hoffen das die Bahn es geschafft hat sie von dem Vorhaben abzuhalten.

    Jedenfalls eine Situation die du wieder toll eingefangen hast, und gleich dazu solch passende Worte. Ich danke dir dafür und dass du wieder mit dabei bist.

    Wünsche noch ein schönes Wochenende und sende viele Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,
    alsssoooo, ich hoffe, dass ich heute morgen nicht soviel Tomaten auf den Augen habe und mein Müsli habe ich schon verspeist.
    Ich konnte mir vorstellen, dass die Störche auf dem Geländer gesessen sind und den Zug gesehen habe und ab.....!

    Dabei ging es wie auf dem 2. Bild zu sehen, ganz schön knapp zu. Das hast du aber saugut erwischt, klasse.

    Mit lieben Grüßen liebe Christa und vielen Dank auch immer für deine lieben Kommentare. Hab ein saugutes Wochenende.

    Eva

    AntwortenLöschen
  3. Treffender als beissen Kurzfotoromänchen geht es wohl kaum!
    Wünsche dir ein heiteres Wochende
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Die wollten da aber nicht wirklich mit dem Nestbau beginnen? Sind da Ästchen zu sehen? Ich hoffe nicht.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Christa,

    ich hoffe mal nicht, das sie begonnen haben ein Nest da auf dem Geländer zu bauen? Das ist keine gute Idee ihr lieben Störche.
    Ob sie es selbst noch merken?

    Ganz liebe Grüsse
    Julia

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen liebe Christa,
    genau sehe ich's nicht, vermutlich handelt es sich um einen Nestbau!? Deine Bildgeschichte finde ich famos und freue mich immer wieder über Deine Posts, die Erlebnisse mit und um die Störche.

    Dein ZiB betrachte ich - wie könnte es anders sein ? - aus der Warte des Verkehrsteilnehmers. Ja, da heißt es richtig gut aufpassen und reagieren, wenn es irgend geht...

    ...bin voll auf Deiner Linie und wünsche, bevor ich weiter gehe noch ein wunderschönes Wochenende und sende herzliche Grüßle, Heidrun

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Christa,
    Deine Vogelaufnahmen sind so wunderbar und ehe noch weitere schöne Beiträge wie die Geschichte der beiden Schwäne (fast) an mir vorbei gehen, hast Du einen neuen Follower!
    Herzliche Grüße
    Renee

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christa,
    das wäre ja schrecklich, wenn sie sich dieen Platz zum Netbau ausgesucht hätten. Deien Fotos sind wieder wunderschön. An die Gefahr mag ich nicht
    denken.
    Ein entspanntes Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Christa, ohje, sie weden doch wohl sich nicht da einen Platz zum bauen ausgesucht haben. Lieber den Abflug, hoffentlich fühlen sie sich so gestört, das sie nicht weiterbauen.
    Schöne Bilder von den Störchen, aber es täte mir leid, wenn ihnen was passiert.kann man ihnen nicht in der Nähe was anbieten?
    Liebe Grüße, zum Wochenende, Klärchen

    AntwortenLöschen
  10. ... das ist aber wirklich nicht der ideale Ort, um sich dort ein Nest bauen zu wollen

    lg und ein schönes WE
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Christa,
    wieder so tolle Fotos von den Störchen, immer wieder begeisterst Du mich damit aufs Neue!
    Ich hätte jetzt auch auf Äste getippt für ihren Nestbau. Das ist wirklich eine ganz schlechte Idee.
    Ein schönes Wochenende wünscht
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Christa,
    ich würde auch sagen, das ist wirklich nicht der ideale Ort für ein Nestbau!

    Liebe Grüße,
    Doris

    AntwortenLöschen
  13. na, vllt sollten die zwei sich den Nestbau an der Stelle noch mal gut überlegen!

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Ich glaube, die haben dort Zweige abgelegt und wollten vielleicht schon Nest bauen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Christa,
    diesen Zeilen kann ich nur zustimmen,
    keine gute Idee hier zu veweilen.
    Ich wünsche dir ein sonniges Wochenende,
    bei uns regnet es leider in Strömen.
    Lg Sadie

    AntwortenLöschen
  16. wollten die Störche ein Nest bauen weil da Äste liegen auf dem Geländer, o weh das ist aber gefährlich!
    Ich wünsche dir ein gemütliches Wochenende!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  17. Die werden doch dort wohl kein Nest bauen wollen, liebe Christa?
    Da sehe ich Äste auf dem Geländer... oohhh...
    Ich hoffe, sie lassen das bleiben!
    Danke, für die tollen Bilder und das passende Zitat.
    Lieben Gruß, Gabi

    AntwortenLöschen
  18. ...die wollen doch wohl nicht wirklich dort wohnen, liebe Christa?
    dann müßte die Bahn ja umleiten ;-)...na das werden sie wohl selber gemerkt haben, dass dies kein guter Platz für eine Kinderstube ist...schöne Bilder hast du jedenfalls wieder gemacht,

    wünsche dir einen gemütlichen Sonntag,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Christa,
    bei Bild Nr. 3, als der Zug den roten Hintergrund bildete, sieht man ganz genau, dass die Ästchen übereinander gelegt waren ;-(((
    Da frage ich Dich bitte, verlässt so ein Storchenpaar der Instinkt für Sicherheit?
    Oder gibt's den überhaupt nicht?
    Auf einen Strommast (der sicheren Untergrund bietet) zu bauen ist schon gefährlich genug, aber auf einer Eisenbahnbrücke, die womöglich noch stark frequentiert ist...... Wahnsinn.
    Ja, Deine Worte sind folglich nur für Menschen gültig, Störche verstehen davon nix.

    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  20. Wahnsinn! Haben die etwa versucht, dort ein Nest zu bauen? Na, das werden sie hoffentlich doch lassen. Aber dir sind tolle Fotos gelungen, liebe Christa. Und du hättest das Brückenbild glatt noch bei Annelies Projekt "4 in a box" unterbringen können. Diese Woche geht es dort nämlich um Brücken ;-)
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  21. Ups, das war knapp!
    Ja, das ist schon ganz schön schwierig einen geeigneten Platz für so ein großes und sicher auch schweres Nest zu finden. Du hast uns ja schon so manche Rettungsaktion gezeigt, bei der ein Horst entfernt werden musste, weil der Platz viel zu gefährlich war. Kann gut verstehen, dass du und wahrscheinlich noch viele andere aus eurem Verein nun viel unterwegs seid, um ein Auge auf eure Schützlinge zu haben.
    Hoffen wir mal, dass das hübsche Paar noch eine günstigere Stelle für ihren Nistplatz findet.

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  22. ...der "Unterbau" für ein Nest wäre ja schon recht stabil, wennnnnn, ja wenn "DIE" nicht so oft grad da vorbei fahren würden ;-(((
    Schönen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Christa,

    waia, waia, hoffentlich haben sie den gefährlichen Ort wirklich verlassen. Nicht aus zu denken was da passieren kann. Wie ich euch kenne, sorgt ihr schon dafür, das sie da kein Nest bauen gell.

    Hab einen schönen Sonntag
    LG Paula

    AntwortenLöschen
  24. Oh, wow, das ist wahrlich kein guter Platz für die Störche. Tolle Bilder und ein echt gutes Zitat.
    Liebe Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  25. Ihr habt richtig gesehen! Die Störche wollen auf dem Geländer ein Nest gehen, was natürlich absolut nicht geht.
    Informiert darüber hatte uns eine Lok-Führerin, die uns mitteilte, die Störche würden Zweige auf das Geländern bringen.
    Die beiden werden das bestimmt noch einige Zeit weiterhin probieren, das Nest weiter zu bauen.
    Inzwischen hält aber der Zug jetzt an der Brücke, wenn wieder zu viel gebaut wurde und der Lokführer wirft mit einer Stange die Zweige vom Geländer herunter.

    LG Christa

    AntwortenLöschen
  26. sehr EINDRUCKSVOLL..was du da gebracht hast Christa.
    nur die Unruhe wir sie vertreiben..hoffe es passiert ihnen NICHTS
    mit einem LG vom katerchen

    AntwortenLöschen