Bildervergrößerung

Alle Bilder werden beim Anklicken größer dargestellt.

Dienstag, 30. August 2016

Altstörche genießen den Spätsommer

Die Jungstörche sind bereits Ende Juli gen Süden gezogen und jetzt entdeckt man die Altstörche und manchmal auch Durchzügler gemeinsam auf abgemähten Wiesen bzw. abgeernteten Äckern.
30 an der Zahl begegneten mir an diesem Tag.




Für mich ist es immer ein tolles Erlebnis, sie gemeinsam beim Schmausen und Putzen zu beobachten.




Auch Stare versammeln sich und ganze Schwärme ziehen durch die Luft.


Er fliegt mit ihnen um die Wette.


Das ist das letzte Bild, was ich von unseren Jungstörchen machen konnte, aufgenommen am 26.07.16 im Abendlicht. Zum letzten Mal brachte Papa Storch Futter für die Teenies mit.
Am nächsten Tag und an den Folgetagen waren alle Jungstörche in der Umgebung bei uns weg. Demnach müssen sie am 27.07. losgezogen sein.


Zum Abschluss noch zu dem leidigen Thema der nicht in Firefox angezeigten Fotos meines Posts vom Samstag.
Ich weiß nicht, warum Google die als jpg hoch geladenen Fotos in eine Web-Grafik umgewandelt hat, sprich das Dateiformat einfach geändert hat. Als eine solche Datei habe ich noch nie Fotos abgespeichert.
Am Samstag machte ich beim Hochladen der Bilder nichts anderes als gestern mit dem neuen header und heute mit diesen Bildern, die wohl jetzt auch wieder mit Firefox zu sehen sind.
Ich werde trotzdem mit Chrome weitersurfen, mir gefällt dieser Browser besser als Firefox, obwohl auch er mal mein Lieblingsbrowser war. Bevor ich auf Chrome umstellte, hatte ich öfter mal Probleme mit ihm.

Montag, 29. August 2016

Nicht sichtbare Fotos - Browser Problem?

Bitte kommentiert doch mal hier, mit welchem Browser ihr unterwegs seid und die Bilder sehen oder nicht sehen könnt.

Ich benutze meistens den Google Chrome und mit ihm kann ich die Bilder sehen.
Gehe ich allerdings mit dem Firefox auf meinen Blog, sehe ich die Bilder meines Posts vom Samstag nicht, alle anderen sind jedoch sichtbar.

Vielleicht liegt hier irgendwo der Hund begraben.

Euch allen eine schöne neue Woche. Unwetter hatten wir keins, es hat ein wenig gegrummelt gestern gegen Abend und ein paar Tropfen geregnet, das war es auch schon, aber es ist doch ein wenig angenehmer von den Temperaturen heute.

Samstag, 27. August 2016

Feldweg im Wandel der Zeit_August

Schon wieder ist ein Monat vorbei und ich merke, meine Blogpause dauert nun doch schon recht lange, aber es wird bald hier wieder weiter gehen. :-)
Heute Morgen war ich auf dem Feldweg hinauf zu unserem Wald, um mein Monatsfoto aufzunehmen. Über das Wetter müssen wir nicht weiter reden, der Sommer ist zurückgekehrt und bei heißen Temperaturen hat man nicht wirklich Lust, lange draußen durch die Gegend zu spazieren.

Der Weg hinauf zum Wald


Das nächste Foto ist mein Jahresmotiv.



Der Baum am linken Bildrand oben ist der Baum rechts auf dem folgenden Foto.



Die Äpfel sind bald reif, ebenso die Birnen.



Am Waldrand liegen überall auf dem Boden die Eicheln.



Ich werfe kurz einen Blick in den Wald, ein Wauzi wird Gassi geführt. Dort ist es schön schattig und angenehm kühl.



Ich setze jedoch meinen Weg am Waldrand fort und laufe wieder den Parallelweg zu dem, auf dem ich zum Wald lief, hinunter. Übrigens.....Pferde waren heute keine da, wahrscheinlich ist es auf den Wiesen, der Koppel, zu heiß für sie.

Etwas weiter unten drehe ich mich um und fotografiere in Richtung Wald, die Wegwarte blüht immer noch so schön, genau wie im letzten Monat.


Ich gehe ein wenig nach links auf die Wiese und werfe einen Blick auf den Hang, den wir immer als Kinder hinunter gerodelt sind.
Ich plaudere jetzt noch einmal aus dem Nähkästchen. Als Kinder hatten mein Bruder und ich zusammen einen Schlitten, einen Zweierschlitten und meine Mutter sagte im Winter, wir sollten gemeinsam rodeln gehen. Wie das halt so mit größeren Brüdern ist, er wollte lieber alleine mit seinen Freunden losziehen, da störte die kleine Schwester.
Irgendwann hatte ich die Nase voll, plünderte mein Sparschwein und kaufte mir einen eigenen Schlitten in der Spenglerei mit Haushaltswarengeschäft um die Ecke. Er kostete damals DM 11, 99.
Es war nur ein Einerschlitten, aber es war mein eigener und ich war mächtig stolz darauf. :-)

Für das Foto habe ich dann ein Zitat gefunden.


Dies teile ich gerne mit Nova, bei der es jeden Samstag heißt "Zitat im Bild".


Ich setze meinen Weg fort, komme an Mirabellenbäumen vorbei.


Und finde an einem Haus noch eine Wäscheleine mit ganz besonderer Wäsche. :-)
Auf dem Herzschild stehen die Namen der beiden, die sich gerade getraut hatten. :-)


Ein Stückchen weiter steht ein Walnussbaum, auch hier wird man bald ernten können.



Eine Rose rankte noch über den Zaun und mit ihr wünsche ich euch allen ein



Zum Abschluss noch einmal alle 8 Monatsfotos rückwärts.















Mittwoch, 27. Juli 2016

Feldweg im Wandel der Zeit_Juli

Gestern Morgen machte ich mich trotz Blogpause  auf die Socken, um mein Monatsfoto für den Juli unter Dach und Fach zu bringen.
Kurzer Blick in den Himmel......Wetter ist gut, blauer Himmel und ein paar dicke Wolken.


Ich bleibe kurz am Technischen Rathaus stehen, das früher mal eine der beiden Grundschulen war. Der Hibiscus blüht so schön.


Und schon sind wir am Weg, der hinauf zum Wald führt. Es ziehen doch einige dunklere Wolken auf.


 Rechter Hand wächst uns jetzt etwas über den Zaun hinweg.


Das Gras ist inzwischen auf vielen Wiesen gemäht worden.


Das folgende Bild ist mein Monatsmotiv, Wie man sieht, wurden doch noch viele Streifen hohes Gras stehen gelassen. Der Zaun links wurde inzwischen wieder verändert.



Die Felder sind inzwischen größtenteils abgeerntet worden.


Blick in unseren Wald, eigentlich wollte ich hier noch eine Runde drehen, aber mich fressen förmlich die Schnaken auf, deshalb habe ich es gelassen. Es ist unheimlich schwül.


Ich laufe wieder den Parallelweg hinunter, drehe mich aber um 180° und fotografiere Richtung Wald.
Immer wieder schön ist es, die Wegwarte am Wegrand zu sehen.


Die Pferde sind auch da, ich zeigte sie euch schon vom anderen Weg aus. Von dort kam ich dieses Mal aber nicht richtig heran wegen der Neueinzäunung. Somit einfach mal eine neue Perspektive.


Blick in die Schrebergärten



Jetzt noch einmal mein Jahresmotiv von Juli bis Januar rückwärts.
















Donnerstag, 14. Juli 2016

Sie haben den Abflug gemeistert

Wen ich hiermit meine? Ist ja wohl klar....unsere Jungstörche!
Aber bevor es soweit war, musste viel geübt und trainiert werden und das in vielerlei Hinsicht. Ich zeige euch noch mal ein paar Fotos im Zeitraum 12.06. bis 07.07.16.

Da es doch etliche Fotos sind, stelle ich sie etwas kleiner ein, klickt sie zur Großansicht einfach an!

Die Flügel werden ausprobiert.




Was sein muss, das muss sein, Hauptsache Nest rein, jawohl!


Dann gab es von Mama auch mal Unterricht, wie man das Nest aufräumt, aber so ganz war unser Kleiner davon hier nicht begeistert!


- Guck, Mama, ich bin schon der Größte!


Von Tag zu Tag konnte man zuschauen, wie sie wachsen, welche Fortschritte sie machen. An diesem grauen Tag gab es waghalsige Sprünge.


Oftmals war die Landung im Nest noch sehr wacklig oder gerade so am Nestrand, so dass ich manchmal den Atem anhielt.


Aber es ging alles immer gut.


Am 07.07. war es dann soweit, sie wurden flügge und machten sich auf zu ihrem ersten Ausflug, der erste wagt den Sprung in die Tiefe.



Der letzte steht noch oben, während die beiden anderen ständig den Horst umkreisen.


Die beiden schrauben sich höher in die Luft.


Auch der letzte, es ist übrigens der größte der dreien, macht den Abflug.


Alle drei sind bereits Meister der Lüfte.


Es war unglaublich schön, sie oben am Himmel kreisen zu sehen an diesem Vormittag. Sie nutzten die gute Thermik uns ließen sich höher und höher tragen, bis sie aus meinem Blickwinkel verschwanden.


Und mit diesem Foto verabschiede ich mich in eine Blog-Pause. Ich möchte einfach ein wenig den Sommer genießen, weniger Zeit am PC verbringen.



Der S/W-Fokus am Montag fällt also bei mir bis auf Weiteres aus. Ich melde mich wieder, wenn es damit hier weiter geht.

Alle, die am Projekt "Im Wandel der Zeit" teilnehmen, schicken mir aber gerne den Link, wo sich ihr neues Bild befindet. Ich komme auf jeden Fall vorbei und hole es mir ab.

Habt alle eine schöne Zeit, genießt die Sommertag und lasst es euch gut gehen....winke, winke....